Stellenangebot

Referenznummer: 20201933

Pricing Lead

Unternehmen

Unser Aufraggeber ist ein international forschendes Pharma-Unternehmen mit Sitz im Großraum Düsseldorf/Köln

Hauptaufgaben

Als Pricing Manager (m/w/d) verantworten Sie die strategische Begleitung der Produkte aus dem Bereich der Immunologie über den gesamten Produktlebenszyklus aus Pricing und Access-Sicht. Dies umfasst in stetiger Zusammenarbeit mit dem Team das Assessment der frühen Pipeline, geht über frühe G-BA-Beratungen, Unterstützung bei der Dossiererstellung, AMNOG-Verfahren bis hin zu Preisverhandlungen mit dem GKV-Spitzenverband.


Ein wichtiges Kernelement der Rolle ist die Kommunikation und Kooperation mit internen Schnittstellen wie den HTA-Kollegen, der entsprechenden Business Unit oder den RWE-Kollegen zur Erstellung aussagekräftiger Versorgungsanalysen. Zudem gewährleisten Sie über den gesamten Lebenszyklus eine kontinuierliche Kommunikation mit den entsprechenden globalen Schnittstellen.


  • Analyse vergangener und laufender AMNOG-Verfahren (inklusiver Schiedsstellenentscheidungen) zur Identifikation relevanter Preis- und Verhandlungsstrategien für die eigenen Produkte
  • Entwicklung und Umsetzung einer Preisstrategie für die innovativen Produkte des Unternehmens unter Berücksichtigung der Erfahrungen aus vergangenen Verfahren der Nutzenbewertung und Preisverhandlung
  • Verantwortlichkeit für die Implementierung und Umsetzung dieser Preisstrategie innerhalb von Studiendesign, frühen G-BA-Beratungen, Dossiererstellung, G-BA-Stellungnahmen und Anhörungen innerhalb eines cross-funktionalen Teams
  • Vorbereitung und Begleitung der Preisverhandlungen mit dem GKV-Spitzenverband (§130b SGB V) als Teil des Verhandlungsteams
  • Erstellung relevanter Versorgungsforschungsanalysen in Zusammenarbeit mit den RWE-Team
  • Optimierung des regionalen Marktzugangs in Zusammenarbeit mit dem regionalen gesundheitspolitischen Außendienst
  • Entwicklung und kontinuierliche Optimierung einer Kommunikation für Kassen und andere Access-relevante Stakeholder
  • Zusammenarbeit mit internen Stakeholdern in Business Units sowie der europäischen und globalen Market Access Organisation

Anforderungsprofil

  • Abgeschlossenes Masterstudium der Wirtschaftswissenschaft, Medizin oder einer Naturwissenschaft
  • Mindestens 3-5 Jahre Erfahrung im Bereich Market Access, Pricing oder HTA innerhalb eines pharmazeutischen Unternehmens
  • Umfassende Kenntnisse des deutschen Gesundheitssystem und der Gesundheitspolitik, insbesondere Erfahrungen im Bereich von AMNOG-Verfahren mit Teilnahme an Preisverhandlungen nach § 130b SGB V mit dem GKV-Spitzenverband. Nützlich wären Kontakte zu Vertretern des deutschen Gesundheitssystems, wie zu wichtigen externen Dienstleistern und Institutionen der Pharmaindustrie
  • Ausgeprägte analytische und kommunikative Fähigkeiten, verbunden mit einer ziel- und ergebnisorientierten Arbeitsweise
  • Überzeugungskraft und Abschlussstärke
  • Kooperative und motivierende Problemlösungskompetenz
  • Erfahrungen in interdisziplinärer und internationaler Teamarbeit
  • Exzellente Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift



Sollten Sie noch Fragen zu dieser Position haben, können Sie uns jederzeit kontaktieren.


Sibylle Linnebo

Geschäftsführende Gesellschafterin

Kleen Linnebo & Partner Unternehmensberatung GbR

s.linnebo@klp-personal.com

Mobile +49-(0) 160-3638635

www.klp-personal.com